Logo BUND
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Landesverband Hessen e. V.
Ortsverband Butzbach
Home
News Obstwiese Apfelfest Gewässer Dokumente BIENEN Treffen Mitmachen Links

Informationen
News

Sie wollen aktuelle Informationen über Termine, Aktivitäten usw.?

Gerne informieren (die Bezeichnung "newsletter" ist für eine unregelmäßig zugesandte email sicher übertrieben) wir Sie über Veranstaltungen, Aktivitäten und Aktionen auf lokaler Ebene per Email.

Sie müssen uns nur eine Email schicken.

Wir haben auch ein Jahresprogramm, das Sie hier herunterladen können.

Wenn Sie in Sachen (Bundes)Umwelt(politik) auf dem Laufenden bleiben wollen, empfehlen wir den newsletter unseres Bundesverbandes zu abonnieren.

Wenn Sie dagegen mehr an den hessischen Verhältnissen interessiert sind, bietet sich der newsletter des Landesverbandes Hessen an.
 

22.01.2018
Pressemitteilung zum Jahresprogramm und Möglichkeit zum Einstieg in die Pflege von Streuobstbeständen.

14.01.2018
Manchmal werden uns Dinge angeboten, die für die Verarbeitung von Obst oder Most nützlich sind (Fässer, Glasballons, Flaschen, Einmachgläser, Marmeladengläser usw.), manchmal können wir diese selbst brauchen, manchmal wissen wir jemand, der eine Verwendung dafür hat und manchmal zucken wir ratlos die Schultern. Wir hatten deshalb schon überlegt einen Flohmarkt hier auf dieser site einzurichten. Jetzt haben wir aber festgestellt, dass es soetwas schon gibt! Und zwar hier:
Streuobstbörse Wetterau

15.12.2017
Das Jahresprogramm 2018 ist da!

11.11.2017
Pflanzaktion 2017. Einige Unentwegte haben bei echtem Novemberwetter auf der Wiese in Hoch-Weisel fünf hochstämmige Obstbäume gepflanzt und auch gleich den Schutz für die Beweidung mit Rindern angebracht.

Hier unsere Pressemitteilung dazu:

Baumpflanzaktion bei Novemberwetter

Am vergangenen Samstag haben Mitglieder des BUND OV Butzbach auf der seit vielen Jahren von diesem Verband betreuten städtischen Wiese bei sehr nasser Witterung fünf Hochstämme als Ersatz für in den letzten Monaten abgegangene Bäume gepflanzt und bei dieser Gelegenheit auch gleich einen Schutz für die Beweidung der Wiese mit Rindern angebracht. Gepflanzt wurden vorwiegend alte Sorte wie 'Kaiser Wilhelm' und 'Schafsnase'. Mit der Betreuung der Streuobstwiese in Hoch-Weisel will der BUND-OV einen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft und der Artenvielfalt in der heimischen Region leisten. Wer sich für die Pflege von Streuobstbeständen interessiert, kann sich gerne an den BUND wenden (bund-butzbach@web.de oder 06033-7488965). In den nächsten Monaten gibt es noch den einen oder anderen Arbeitseinsatz auf der Wiese und die Gelegenheit zum Mitmachen besteht immer.



05.06.2017

Wir haben die Presse über unseren Film informiert:

Pressemitteilung

Butzbach und die Sache mit dem Grün

Schlagzeilen wie „Stummer Frühling - Singvögel in Gefahr“, „Rückgang der Schmetterlinge“ und „Hälfte der Wildbienen vom Aussterben bedroht“ waren für den Ortsverband Butzbach des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Grund, sich anzuschauen, wie es um Pflanzen und Bäume im öffentlichen Raum innerhalb der Stadt Butzbach bestellt ist. Es hat sich gezeigt, dass Grünflächen, Parkplätze, Baumscheiben usw. oft gedankenlos angelegt werden und dass einiges doch besser gemacht werden kann. Bedauerlicherweise werden selbst die einschlägigen Vorgaben (z. B. aus den Bebauungsplänen und der Stellplatzsatzung der Stadt Butzbach) allzu oft gar nicht oder nur unzureichend umgesetzt. Es gibt aber auch Beispiele, die zeigen, dass es gelingen kann, Grünflächen vor Unternehmen, auf Parkplätzen usw. ansprechend so zu gestalten, dass diese einen attraktiven Anblick bieten und auch Vögel und Insekten davon profitieren. Der BUND OV Butzbach hat das Ergebnis seiner Betrachtungen in einer Diashow zusammengestellt, die den Namen „Butzbach und die Sache mit dem Grün“ trägt und unter diesem Titel bei Youtube ins Internet eingestellt (Link: www.youtube.com/watch?v=YtEYkkyBgtY). Der BUND OV Butzbach hofft, mit dem Film einen Denkanstoß zu geben und würde sich freuen, wenn das Thema mehr in den Focus der Öffentlichkeit kommt und die eine oder andere Grünanlage künftig im Sinne der Biodiversität anders gestaltet werden würde.

23.05.2017

Pressemitteilung

Exkursion Exerzierplatz

Ca. 25 interessierte Bürger, darunter Bürgermeister Merle, nahmen die Einladung der NABU-Gruppe Butzbach und des OV Butzbach des BUND an und ließen sich auf einem ca. zweistündigen Spaziergang am vergangenen Sonntag (21.05.) von Matthias Gall (Landschaftsökologe) die Maßnahmen auf dem Butzbacher Exerzierplatz erläutern. Matthias Gall konnte auch über erste Erfolge informieren. Baumpieper und Neuntöter hätten die halboffene Landschaft angenommen und besiedelt. Auch erste Schmetterlinge – z. B. mehrere Exemplare des Schwalbenschwanzes - konnten auf den Magerflächen beobachtet werden. Die neuangelegten Tümpel wurden bereits von diversen Molchen angenommen. Diese konnten bei der Begehung dort aber nicht mehr gezeigt werden, weil sie in ihrer Entwicklung schon fortgeschritten waren und die Gewässer bereits verlassen hatten. Kaulquappen in großer Anzahl konnten dagegen in dem nun wieder vom umgebenden Bewuchs befreiten großen Tümpel gezeigt werden. Die im vergangenen Jahr begonnene Beweidung mit schottischen Hochlandrindern wird ab Anfang Juni wieder aufgenommen. Spätestens dann ist der Butzbacher Exerzierplatz ein lohnendes Ziel für einen Spaziergang. Wer Fragen zum Projekt hat, kann mit Matthias Gall gerne über die Stadt Butzbach Kontakt aufnehmen.

Matthias Gall bei seinen Erläuterungen zum
                      Exerzierplatz
Qualquappen im großen Teich
Exerzierplatz Butzbach unterer Bereich
Matthias Gall erläuterte die Maßnahmen
auf dem Butzbacher Exerzierplatz
Kaulquappen im großen Teich auf
dem Exerzierplatz
Unterer Bereich (Richtung
Segelflugplatz) des Exerzierplatzes

19.05.2017

Der Ortsverband Butzbach des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat sich angeschaut, wie es um Pflanzen und Bäume im öffentlichen Raum in Butzbach bestellt ist. Es hat sich gezeigt, dass Grünflächen, Parkplätze, Baumscheiben usw. oft gedankenlos angelegt werden und dass einiges doch besser gemacht werden kann. Bedauerlicherweise werden auch die einschlägigen Vorgaben (z. B. aus der Stellplatzsatzung) nur unzureichend umgesetzt. Es gibt aber auch Beispiele, die zeigen, dass es gelingen kann, Grünflächen vor Unternehmen, auf Parkplätzen usw. ansprechend so zu gestalten, dass diese einen attraktiven Anblick bieten und auch Vögel und Insekten davon profitieren.

Titelbild der Diashow Butzbach und das Grün
                      mit Link zu Youtube

01.04.
2017
Änderungen in Home und Links

Straßenb
äume in Butzbach
Die Butzbacher Zeitung hat den gemeinsam von NABU Butzbach und BUND OV Butzbach verfassten Artikel zur Situation der Straßenbäume in Butzbach leider ohne Bilder abgedruckt. Der Artikel ist dadurch kaum zu verstehen. Hier ist die Presseerklärung mit den entsprechenden Bildern zu finden.









Kontakt
Datenschutz Impressum